8 Phrasen, die die Glaubwürdigkeit deines Verkaufsgespräches killen werden - Network Marketing MLM Blog

8 Phrasen, die die Glaubwürdigkeit deines Verkaufsgespräches killen werden

Ich bin sicher, dass du das alles schon einmal gehört hast und ich wette auch, dass du nicht viel getan hast, wenn irgendwelche Geschäfte mit denen zustande kamen, die sie ausgesprochen haben.

Von all den beschissenen Verkaufsgesprächen die wir täglich hören, neigen diese Phrasen dazu, am häufigsten gehört zu werden. Und manchmal werden sogar gute Verkäufer in ihre Falle fallen und sich fragen, warum ihr Deal tot ist.

Dies ist nicht erschöpfend, aber diese Phrasen solltest du deutlich vermeiden:

  1. „Ich denke, du machst einen Fehler“
    Vor ein paar Wochen hat mir buchstäblich ein Verkaufsrepräsentant gesagt, ich wäre “falsch vergebenes Budget”, indem ich mit ihrem Konkurrenten arbeite. Niemand will denken, dass du falsch bist und wenn du das Zu Beginn des Verkaufsprozesses aussprichst, ist es nicht viel, um Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen.
  2. „Lass mich mit meinem Manager sprechen“
    Wirklich? Kaufe ich jetzt ein Auto? Eindeutig haben einige Wiederholungs- und Führungskompetenzspezialisten keine vollständige Befugnis, bestimmte Entscheidungen zu treffen. Aber ich habe diese Phrase viel zu oft gehört, wenn ich grundlegende Fragen zu einem Produkt, seinen Features oder Flexibilität hatte. Wenn du so oft zu deinem Manager gehen musst, warum rede ich mit dir?
  3. „Wann kann ich mit deinem Manager sprechen?“
    Die meisten Verkäufer wollen mit der älteren Person sprechen. Aber wenn sie das klar machen, dann haben sie im Grunde gesagt, dass es ihnen egal ist und sie nicht glauben, dass sie mit dir Geschäfte machen können. Nicht sehr respektvoll
  4. „Erzähl mir mehr über deine Firma“
    Vorbei sind die Tage, an denen diese Informationen nicht online verfügbar waren, mit 2-3 Minuten Forschungszeit. Nur wenige von uns haben Zeit, die Arbeit des Verkäufers für sie zu tun. Es bedeutet, dass du faul bist, hast deine Hausaufgaben nicht gemacht und vermutlich nicht einmal weißt, ob das, was du verkaufst, für mich sogar relevant ist.
  5. „Was willst du hören?“
    Wer führt diesen Verkäufer irgendwie? Der Vertriebsmitarbeiter sollte genug über meine Firma und Situation wissen, um die Konversation irgendwo zu leiten, die mir helfen kann, gib mir Einblicke, lehre mich etwas, das mir helfen wird erfolgreicher zu sein. Beende das Gespräch zu offen und ich werde keine Ahnung haben, wohin es gehen sollte, frustriert und weitergehen.
  6. „Wie kann ich dir helfen?“
    Unterschiedliche Frage, ähnliches Problem. Wenn du nicht weißt, welches Problem von mir du lösen könntest, hast du bereits verloren.
  7. „Ist das eine gute Zeit?“
    Es sei denn, wir haben einen Termin vereinbart, es ist nie eine gute Zeit. Plus, das ist eine großartige Eröffnung für die Aussicht, die Kontrolle über die Konversation zurückzunehmen, nein zu sagen und dich abzuschalten, bevor du überhaupt angefangen hast.
  8. „Du solltest…“
    Später im Verkaufsprozess, wenn du bereits ein tiefes Verständnis der Geschäftstätigkeit des Interesses etabliert hast, könnest du den Respekt und die Autorität haben, diese Wörter zu benutzen. Aber vorne, ohne diese Glaubwürdigkeit, es macht dich klug pompös. Du kennst mein Geschäft nicht, du kennst meine Herausforderungen nicht, und ich schätze es nicht, dass du das tust. Auf Wiedersehen.

Was sind einige Verkaufsnachrichten oder Phrasen, die dich besonders ausschalten?

8 Phrasen, die die Glaubwürdigkeit deines Verkaufsgespräches killen werden
5 (100%) 10 votes
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments